Das „neue“ alte Polen

Die polnische Regierung ist seit dem Beginn ihrer Legislaturperiode ständig in den Schlagzeilen. Seit die Partei „Prawo i Sprawiedliwość“ (auf Deutsch: Recht und Gerechtigkeit, meist kurz PiS-Partei genannt) die Parlamentswahlen 2015 mit 37,6% als stärkste Partei gewonnen hat, ist Polen im Wandel.

Das „neue“ alte Polen weiterlesen

Guter Journalismus, schlechter Journalismus

Eigentlich sollte es eine einfach Antwort geben auf die Frage: Was ist guter Journalismus? Unter der Überschrift „5 Fragen an 100 Journalisten“ stellte Dirk Gehlen u.a. diese Frage an Branchenprofis. Und das Ergebnis ist ein bunter Strauß teils widersprüchlicher Aussagen. Wo ist eigentlich das Problem? Warum ist es so schwer, ein klares und nachvollziehbares Qualitätsverständnis journalistischer Arbeit zu benennen?

Guter Journalismus, schlechter Journalismus weiterlesen

Deutsche Hilfe nur für deutsche Obdachlose?

Pegida als ehrenamtliche Organisation? Wie das aussehen kann, sieht man in Sachsen. „Dresdner Bürger helfen Dresdner Obdachlosen und Bedürftigen e.V.“ lautet der Name des Vereins, das vom Finanzamt als mildtätig anerkannt wurde. Durch diese Einordnung genießt die Organisation Steuerbefreiungen und Ermäßigungen bei der Umsatzsteuer.  Da die Organisation in ihrer Kernaufgabe obdachlosen Menschen hilft und sie betreut, ist ihr gemeinnütziger Zweck gerechtfertigt. Doch was macht diesen Verein so besonders?

Deutsche Hilfe nur für deutsche Obdachlose? weiterlesen

Der wahre Wert von Kunst

Viele von ihnen sind Helden, Revolutionäre, Stars ihrer Epoche. Sie werden bestaunt, nachgeahmt und bewundert. Verewigt sind sie in Büchern und man lehrt nach ihnen. Die Rede ist von Künstlern der obersten Garde wie Pablo Picasso, Claude Monet, Vincent van Gogh und Paul Cézanne. Der wahre Wert von Kunst weiterlesen

Über das Verlassen werden. Oder: The Perks of being deathly romantic

„And all of my friends say I should move on – she’s just another girl don’t let it stick to your heart so hard.“ Ich heule in meinen Whiskey und fühle mit jedem Wort, dass Brandon Flowers durch mein von rotem Neonlicht durchflutetes Wohnzimmer schreit. Über das Verlassen werden. Oder: The Perks of being deathly romantic weiterlesen

Cambridge Analytica: Wie Algorithmen unser Leben kontrollieren

Genauso wenig wie die Debatte um das Thema „Fake News“ eine völlig neue ist, sind es personenbezogene Algorithmen. Tagtäglich werden wir von Algorithmen online beeinflusst. Facebook und Google, die beiden größten Datenkraken unserer Zeit, sammeln schon lange nicht mehr nur unsere Daten, sondern setzen diese gezielt dazu ein, unsere Tätigkeiten online vorauszusagen und zu beeinflussen. Doch sehen wir, die Generation Y, das wirklich noch als etwas Schlechtes an? Nehmen wir es nicht vielmehr einfach hin?

Cambridge Analytica: Wie Algorithmen unser Leben kontrollieren weiterlesen

Generation Startup: Was beim Gründen schiefgehen kann

Startup und Generation Y: Das passt perfekt. Startups haben genau die Eigenschaften, die uns auf den Leib geschnitten sind: innovativ, jung, großes Potenzial, das eigene Ding machen. Die Grenzen zwischen Startup und klassischem Geschäftsmodell sind fließend. Was ist also ein Startup? In welcher Stadt gründet man am besten? Und was sind die größten Hürden? Generation Startup: Was beim Gründen schiefgehen kann weiterlesen

Refresh Your Perspective