Lada Osornina

Mein Berlin…

… ist immer eine Entdeckungstour. Auch wenn ich hundertmal den gleichen Weg gegangen bin, finde ich hundertmal etwas Neues.

Eine Uhrzeit, zu der ich fit bin…

… ist weder morgens noch Nachtmittags. Da bleibt ja nicht mehr viel übrig… Also bin ich beim Mittagessen und in der Nacht wach.

Im Coffee Shop bestelle ich…

… immer spontan. Ich lasse mich selbst überraschen!

Wenn ich ein Tier wäre…

… wäre ich ein Stinktier. Alle finden diese Tiere süüüüüüüüß, aber niemand will sie berühren.

Wenn ich ein Wochentag wäre…

… wäre ich ein Montag. Genau an diesem Tag bleiben die Erinnerungen vom Wochenende bunt und frisch. Aber für Aufgaben, die vor mir liegen, gibt es noch unendlich viel Zeit. Aber erst ab Dienstag natürlich…


Artikel von Lada

Putzen und putzen lassen: Zwei Seiten einer Geschichte

Ich habe wirklich versucht, eine gute Frau zu sein! Ich habe gekocht, geputzt und gebügelt. Ich habe auf die Kinder aufgepasst, kleine Partys für unsere Freunde organisiert und war immer für meinen Mann da. Eigentlich war es ein Traum für alle. Nur nicht für mich.

Baku: das pulsierende Herz des Kaukasus

Eine Reise nach Baku? Vor ihrem Aufbruch hatte unsere Redakteurin große Zweifel an ihrem Vorhaben. Heute möchte sie die Erfahrung in der aserbaidschanischen Hauptstadt nicht mehr missen. Heraus kam ein Reisebericht in mehreren Farben.

Summer in the City: Ein perfekter Sommertag in Berlin

Berlin ist die Stadt der tausend Möglichkeiten und bietet weit mehr als das Brandenburger Tor oder den Reichstag. Fernab vom Tourismus haben wir unseren ganz persönlichen perfekten Berliner Sommertag verbracht. Immer begleitet von einer Kamera.

Outdoor-Aufklärung: So lernt man Sex in Korea

Wer hätte das gedacht: In Sachen offener Umgang mit Sex ist nicht Italien, Frankreich, Indien oder Schweden ganz vorne. Südkorea nimmt mit dem Jeju Love Land den Spitzenplatz ein. Der Grund: Die Insel Jeju-do, ein großer Garten der Aufklärung.

Viel Worte um Nix: Wenn der Regierungssprecher einmal loslegt

Neulich auf der Bundespressekonferenz. Das Thema: BND-Affäre. Regierungssprecher Steffen Seibert gibt die offizielle Sichtweise der Regierung bekannt. „Das Konsultationsverfahren dauert an“. In einer runden Viertelstunde wiederholt Seibert diese wichtige Erkenntnis gleich ein Dutzend Mal. Etwas komprimierter erfährt man die wortreiche Sprachlosigkeit bei unserer kleinen Sound-Collage.

Mauerpark-Flohmarkt: Schatzkiste im Herzen Berlins

Tausende pilgern jeden Sonntag auf ein Stück Brachland, um Schrott anzuschauen. Wo gibt’s denn sowas? Natürlich in Berlin. Der Mauerpark in Berlin-Mitte entstand als ein Provisorium und gehört nun zu den Hotspots der Hauptstadt. Alle Reiseführer weisen drauf hin – der Flohmarkt am Mauerpark ist ein Muss.

Sanctions Duel: Whose Lunge will be the Last?

Spring 2014 was the starting point of the sanctions swordplay. The European Union did the first hit. Russia parried a couple of months later. Who was the winner of this duel? It is hard to say. But after a year we can sum up the first results.

Wodka, Brot und Papirossy: 70 Jahre Tag der Befreiung

Das Ende des Zweiten Weltkriegs jährt sich 2015 zum 70. Mal. In Berlin – mit starker russische Community – wird dies als Tag der Befreiung (oder eigentlich: Tag des Sieges) gefeiert.

Kreuzberger Kiez-Kneipe: Wo die Anzugträger Klopse essen

Alt-Berliner Flair mit Mittagstisch, einem Original am Herd, viel Atmosphäre und zivilen Preisen: In der Stadtklause am Anhalter Bahnhof in Kreuzberg treffen sich Studenten und Chefs, Arbeiter und Arbeitslose, Junge und Alte.

Der Acht-Stunden-Betrug: Wie Unternehmen ganz legal die Arbeitszeitregeln aushöhlen

Acht Stunden Arbeit, acht Stunden Schlaf und acht Stunden Freizeit. Das war die Idee, die zur Einführung des Achtstunden-Tags führte. Doch die Arbeitgeber sind pfiffig und finden immer neue Ideen, wie sie diese gesetzlich fixierte Regel aufweichen können.

Von Kopf bis Fuß

Eine faszinierende Reise durch den menschlichen Körper. Sechs spannende Fakten über den menschlichen Körper.

Mythos und Wahrheit: Sibirien, die große Unbekannte

Wenn mich jemand fragt, woher ich bin, sage ich immer gerne, dass ich aus Sibirien stamme. Dann schaue ich, wie sich die Mimik meines Gegenübers verändert. Sibirien? Eine Mischung aus Mythen und Legenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.