Regierungssprecher Steffen Seibert

Viel Worte um nix: Wenn der Regierungssprecher einmal loslegt

Neulich auf der Bundespressekonferenz. Das Thema: BND-Affäre. Regierungssprecher Steffen Seibert gibt die offizielle Sichtweise der Regierung bekannt. „Das Konsultationsverfahren dauert an“. Das heißt soviel wie: Es gibt keine offizielle Sichtweise.

Ein guter Regierungssprecher zeichnet sich dadurch aus, dass er bei seiner Linie bleibt. In einer runden Viertelstunde wiederholt Seibert 12 Mal die wichtige Erkenntnis, dass die Konsultationsverfahren noch andauern. Etwas komprimierter erfährt man die wortreiche Sprachlosigkeit bei unserer kleinen Sound-Collage.

Von Lada Osornina

Bildnachweis: By RudolfSimon (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.