Outdoor-Aufklärung: So lernt man Sex in Korea

Wer hätte das gedacht: In Sachen offener Umgang mit Sex ist nicht Italien, Frankreich, Indien oder Schweden ganz vorne. Südkorea nimmt mit dem Jeju Love Land den Spitzenplatz ein. Der Grund: Die Insel Jeju-do, ein großer Garten der Aufklärung. Nach dem Koreakrieg (1950-53) begannen immer mehr Koreaner, die Insel Jeju-do als Ziel ihrer Hochzeit auszuwählen. Da in Südkorea Sex vor der Ehe verpönt ist, versucht man auf Jeju-do die Auflärung vor Ort durchzuführen. Es entstanden viele Einrichtungen. Der Höhepunkt: Die Eröffnung des Skulpturenparks Love Land 2004. Hier zeigen Künstler, welche Stellungen Lust und Leidenschaft fördern. Im Sinne der Aufklärung und der erotischen Ästhetik.

Von Lada Osornina

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.