Finja Schön

Finja kommt aus Lübeck. Das ist eine Kleinstadt im Norden, die es aber immerhin auf die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes geschafft hat. Wahrscheinlich wegen all des Marzipans …

In der Schule interessierte sich Finja für Deutsch, Spanisch, Englisch, Französisch, Geschichte, Wirtschaft, Politik, also eigentlich alles. Das sind natürlich perfekte Voraussetzungen für ein Journalismusstudium. Doch Finjas Berufswunsch ist ein anderer: Romanautorin. Bis es damit klappt, cruised Finja mit ihrem VW-Cabrio durch die Welt, ernährt sich puristisch von Pizza Margherita und spielt in Pausen Klavier (Marriage d’amour, Aschenbrödel, Mondschein-Sonate).

Artikel von Finja

Politik am Rande der Gesellschaft: Nachrichten sind ihr täglich Brot

In einem Park etwas abseits vom Weg steht ein kleiner Unterstand. Darunter eine Bank, eng an die Wand geschoben. Auf der Bank sitzt Juliane, dick in zwei alte Schlafsäcke eingewickelt. Seit einem dreiviertel Jahr ist Juliane eine von geschätzten 20.000 Obdachlosen in Berlin. Und doch sticht Juliane aus der Masse heraus, denn sie „engagiert“ sich täglich für Politik.

7 Fakten, die nicht jeder über Berlin weiß

Berlin. Größte Stadt Deutschlands. Multikulti-Schmelztiegel. Nicht mehr ganz so arm, aber immer noch sexy. Man hat schon viel gehört und gelesen, aber wussten Sie diese sieben Fakten über Berlin schon?

Die neun besten Tinder-Sprüche: Von dumm bis dreist

Jeder kennt sie und viele haben sie schon einmal benutzt: Online-Dating-Portale, Das wohl bekannteste ist Tinder. Terminal Y wagt den Selbstversuch und stellt fest, wie lustig ein kurzer Tinder-Abstecher sein kann.

Sklave gesucht? Mein erstes Mal im Fetisch-Club

Berlin ist eine Stadt, wie keine andere. Mit knapp 3,5 Millionen Einwohnern gibt es hier nichts, was es nicht gibt. Das gilt auch für Berlins Nachtleben. Oder sollten wir besser sagen: Berlins Nacktleben?

Einhorn-Trend: Was kommt als nächstes?

Einhörner liegen voll im Trend. So sehr, dass mancher sie schon als modische Seuche interpretiert. Weiß, pink, glitzernd und ein großes Horn auf der Stirn – das Einhorn ist immer und überall. Einhorn-Klopapier, Einhorn-Bratwürstchen,  Einhorn-Duschhauben, Einhorn-Gummis (nein, wir meinen nicht die Kondome, sondern die flauschigen Fruchtgummis). Es gibt wohl nichts, was man mit einem Einhorn nicht verkaufen könnte.

Mach’s dir billig: Sexspielzeug vom Drogerie-Discounter

Eine gewöhnliche Drogerie? Nicht mehr lange! Ab Juli werden auch Vibratoren, Liebeskugeln, Penisringe und Co. in den Regalen der Karlsruher Drogeriekette dm zu finden sein. Sind Kondome und Gleitgels inzwischen Standard im Ladensortiment, waren Sexspielzeuge bisher vor allem in Online-Shops und Sexshops zu finden.

Tatort: Erste eigene Wohnung

Der Traum von der ersten eigenen Wohnung kann ganz schnell zum Albtraum werden. Jahrelang angetrocknete Pizzareste, dauerleere Klopapierrollen, volle Wäschekörbe, berghohe Rechnungen und riesige Spinnenwesen erwarten dich auf deinem neuen Terrain. Wie du dich wappnen kannst, erfährst du hier.

5 Jobs für Studenten, die ihren Kühlschrank nicht verhungern lassen wollen

Ihr wollt während eures Studiums nicht durchgehend am Hungertuch nagen oder eure Freunde um einen weiteren Drink anbetteln? Dann werft einen Blick auf diese fünf Studentenjobs.

In den Fängen der Netzspinne: Ein Neuberliner fährt U-Bahn

Seit ein paar Tagen bin ich Neuberliner. Natürlich war mir klar, dass sich Einiges ändern wird nach dem Umzug aus dem kleinen, handlichen Lübeck in die Großstadt Berlin. Doch dass mich ausgerechnet der viel gelobte Berliner Nahverkehr kalt erwischen würde, war mehr als eine Überraschung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.