Warum prokrastinieren wir eigentlich?

Prokrastination: Was du heute kannst besorgen, verschiebe doch auf morgen

Es scheint eine ernstzunehmende Krankheitserscheinung unserer Generation zu sein. Ich bemerke es nicht nur bei mir, sondern auch bei Freunden und Bekannten. Es steht eine wichtige Aufgabe an, beispielsweise eine Klausur, die Steuererklärung oder einfach der Abgabetermin eines Artikels. Doch anstatt seine Aufmerksamkeit und seine Kraft den ernsthaften und dringenden

Weiter zum Artikel
In einstigen Männerberufen sind Frauen öfter vertreten.

Karriere mit Pumps und Mascara: Frauen in Männerdomänen

Unternehmerin, Geschäftsführerin, Business-Lady — Vor einigen Jahrzehnten waren das undenkbare Wortvariationen. Frauen gehörten hinter den Herd, waren Mütter und Hausfrauen, putzten, kochten und bügelten. Heute steht die Damenwelt den Männern in nichts mehr nach. Der Wunsch nach Karriere ist selbstverständlich geworden und nicht nur das: Berufsfelder, die als absolute Männerdomänen

Weiter zum Artikel