Wunderwaffe Essig: 5 Gründe, warum Essig der beste Freund im Haushalt ist!

Hey, du. Ja, du! Hast du schon einmal etwas von dem Wundermittel Essig gehört? Genau das Zeug, was in der Nase beißt und zu nichts zu gebrauchen ist. Falsch, denn Essig ist ein vielseitiges Produkt, welches dir in so manch einer brenzlichen Situation weiterhelfen kann.

Grund Nummer 1: Für alles zu gebrauchen

Essig ist ein Alleskönner! Egal ob zum Kochen, Waschen, Putzen oder als Hygienemittel. Mit Essig in deinem Haushalt kannst du nichts falsch machen. Er ist spottbillig und im Gegensatz zu herkömmlichen Reinigungsmitteln nicht mit Chemikalien verseucht.

via GIPHY

Grund Nummer 2: Einmal Tiefenreinigung gefälligst?

Du hast das Gefühl, fett geworden zu sein oder die schlimmsten Pickel deines Lebens zu haben? Dein Wundermittel heißt Apfelessig. Dem Obstessig wird nachgesagt, dass er eine entgiftende Wirkung auf den Körper hat und zugleich entschlackend wirkt! Also wird dein Körper den ganzen inneren Dreck los und du kannst dadurch ein paar Gramm oder deinen Blähbauch verlieren.

Wie? Ganz einfach. Jeden Morgen ein Glas dieses Wundergebräus auf nüchternen Magen und nach ein paar Tagen wirst du einen Unterschied bemerken. Du mischt dir dazu ein Glas lauwarmes Wasser mit zwei Teelöffel Apfelessig und einem Teelöffel Honig. Hoch das Glas und zum Wohl!

via GIPHY

Grund Nummer 3: Weich und flauschig

Wäsche waschen ist angesagt und dir ist der Weichspüler ausgegangen? Als Ersatz kannst du ganz einfach herkömmlichen Essig nehmen. Deine Wäsche wird davon auch super weich und flauschig. Falls du jetzt denkst, dass deine frisch gewaschenen Klamotten dann nach Essig stinken, hast du dich getäuscht. Der saure Geruch verflüchtigt sich während des Waschens.

via GIPHY

Grund Nummer 4: Dein Mitstreiter gegen verstopfte Abflüsse

Du bist duschen, könntest aber glatt baden gehen, so hoch wie das Wasser steht? Ein verstopfter Abfluss ist ätzend, und besonders, wenn es ums Saubermachen geht, super widerwärtig. Essig ist dein Freund und Helfer in dieser ekligen Situation. Mit der Unterstützung von Backpulver hast du blitzschnell einen freien Abfluss und musst nicht in deiner eigenen dreckigen Suppe schwimmen.

Hier wie es geht: Misch dafür Salz und Backpulver und schütte es in den verunreinigten Abfluss. Danach erhitzt du eine Fuhre Wasser und eine Tasse mit Essig. Den heißen Essig lässt du in das Rohr mit der Salz-Backpulvermischung sickern. Nachdem es ordentlich geschäumt hat, kommt das kochende Wasser drauf. Abschließend musst du 1-2 Mal mit warmen Wasser nachspülen und – tadaa – du kannst dich von deinem verstopften Abfluss verabschieden.

Grund Nummer 5: Der neue Star für Bad, Küche und Boden!

Besuch steht bei dir an und dein Waschbecken sieht schmierig aus, obwohl du den Wasserhahn schon zum dritten Mal sauber gemacht hast? Oder ekelt dich dein Duschkopf an? Kalk ist nervtötend und ein Dauerproblem, aber aufgepasst mit Essig strahlt dein ganzes Badezimmer im Nu wieder. Auch lästige Flecken auf dem Boden kriegst du easy damit weg. Wasser und Essig in einen Eimer geben und mit dem Wischmopp über den Boden flitzten.

Als Snack möchtest du ein paar gekochte Eier servieren? Gib ein Schuss Essig in das kochende Wasser zu den Eiern und du wirst nie wieder Probleme mit dem Pellen bekommen.

via GIPHY

Von Alina Pfänder
Bildnachweis: Von Monster4711 [CC0 ] via Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.