Let there be light in the city of night

Berlin ist eine Partystadt. Sperrstunde? Ein Fremdwort. Es wird gefeiert und in der Nacht sind alle Katzen grau, wie man weiß. Doch einmal im Jahr, im Oktober, wird die City of night in buntes Licht getaucht und erscheint als ein großes, strahlendes Gesamtkunstwerk. Wir sprechen über das Festival of Lights, das im Oktober bereits zum elften Mal Berlin zum Leuchten brachte.

Das Festival of Lights ist mittlerweile aus dem Berliner Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken.  Es gehört zu einem der bekanntesten und großen Lichtkunstfestivals der Welt. 2014, im zehnten Jahr des Bestehens, sollen laut Betreiber rund 2 Millionen Menschen die Lichtshow verfolgt haben. Ob das stimmt, weiß niemand. Was aber sicher ist: Berlin ist in den zwei Festivalwochen im Oktober nachts eine andere Stadt.

Text und Bilder von Julia Lehrter & Lisa Wallbraun

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.