Das Klein-Hollywood vor den Toren Berlins

Sie treffen George Clooney morgens in Ihrer Kiez-Bäckerei. Tom Hanks steht begeistert neben Ihnen und schießt Fotos vom Brandenburger Tor. Während des Abendessens bei Ihrem Lieblings-Italiener entdecken Sie auf einmal Halle Berry am Tisch gegenüber – Szenen, die einem in Berlin passieren können. Denn in den letzten Jahren waren immer öfters Hollywood-Stars in den Filmstudios in Babelsberg anzutreffen. 

In Babelsberg, südlich von Berlin, werden nicht nur nationale Produktionen, wie die Seifenoper „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ aufgezeichnet. Auch Filme großer internationaler Regisseure werden in Babelsberg gedreht. Das Bourne Ultimatum, Operation Walküre, die Tribute von Panem – alles Filme, die es in den letzten Jahren an die Spitze der internationalen Kinocharts schafften. Und das nicht zuletzt aufgrund des Ortes, der den Dreh möglich machte. Neben großen Hollywood-Stars werden auch Familien von den zahlreichen spannenden Attraktionen des Filmparks angelockt, die den Flair Hollywoods in greifbare Nähe holen.

Erfolg lässt grüßen

In den letzten Monaten konnte das älteste Großatelier-Filmstudio der Welt in Babelsberg immer mehr Erfolge verbuchen, nachdem es im Jahr zuvor noch rote Zahlen schrieb. Wahrscheinlich so viele Erfolge, wie noch nie zuvor. „Wir schreiben schwarze Zahlen“, bestätigte auch Vorstandschef Carl L. Woebcken. Positiv zu beachten ist auch, dass sowohl „Grand Budapest Hotel“ unter der Leitung von Wes Anderson, als auch George Clooneys „Monument Men“ bei der diesjährigen Berlinale dabei waren. Um auf dem internationalen Markt ganz vorne mitreden zu können, ist es jedoch wichtig, realistisch zu bleiben und sich auf dem Erfolg nicht auszuruhen, erklärt der Vorstand Christoph Fischer: „Wir haben keine Planungssicherheit.“ Für Deutschland ist es umso schwieriger, sich gegen die amerikanische Konkurrenz durchzusetzen. Nicht zuletzt aufgrund der fehlenden Förderungen: „Richtig konkurrenzfähig sind wir aufgrund der Rahmenbedingungen nicht. Ohne den Deutschen Filmförderfonds wäre es zappenduster.“

Europas Nummer 1

Die Spitze von Europas heißbegehrtem Filmmarkt konnte das Studio in Babelsberg dank seiner Umsatzstärke bereits erreichen. Auch aufgrund seiner Größe, kann das Studio sowohl im nationalen, als auch internationalen Vergleich als größter zusammenhängender europäischer Filmkomplex bestechen. Im internationalen Vergleich darf sich das Studio Babelsberg mit seinem Studio 15 sogar als das weltweit größte Filmstudio bezeichnen. Das größte Studio Hollywoods hat nur eine halb so große Fläche an Quadratmetern vorzuweisen.

Auch in Zukunft wird es sich lohnen, im Raum Potsdam und vor allem auch hier in Berlin nach Weltstars Ausschau zu halten, denn die Vorbereitung neuer internationale Projekte ist bereits in vollem Gange.

Von Lisa Wallbraun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.