Prof. Dr. Thomas ist Prodekan des Fachbereichs Sport, Medien und Event an der University of Applied Sciences Europe

Thomas Becker jetzt Prodekan des Fachbereichs Sport, Medien und Event in Berlin

Thomas Becker, seit 2014 Professor für Medien und Kommunikation an der University of Applied Sciences Europe (UASE), wurde jetzt zum Prodekan des Fachbereichs Sports, Medien und Event gewählt und vertritt in dieser Funktion den Fachbereich am Berliner Campus.

Im Fachbereich bietet die private Hochschule u.a. Fächer wie Digital Business & Data Science, Sport- und Event Management und Journalism & Business Communication. In allen Fächern steht ein hoher Praxisanteil im Fokus. „Wir bilden für die Praxis aus“, ist auch Beckers Credo. Doch die eigentlich Herausforderung besteht seines Erachtens im richtigen Mix aus (zeitunabhängigem) Methodenwissen und dem Eingehen auf aktuelle Entwicklungen in der Gesellschaft. Eines der zentralen Stichworte ist hier Digitalisierung.

Becker selbst ist seit seiner Studienzeit selbst unternehmerisch tätig – erst freiberuflich als Journalist, dann auf Agenturseite, heute als Verleger. 14 Jahre lang verantwortete er darüber als Bereichsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung das Software-Geschäft von Buhl Data (Fintech).

Becker ist seit 2012 Professor und übernahm zwei Jahre später die Studiengangsleitung für die Programme Communication & Media Management und Journalism & Business Communication am neu gegründeten Berliner Campus der heutige University of Applied Sciences Europe. Becker unterrichtet u.a. Network Economy, E-Commerce, Search Engine Optimization, Content Marketing, Strategic Marketing Management, Reputationsmanagement, Online Marketing, Journalismus und Rhetorik. Forschungsinteressen liegen in den Bereichen „Qualität im Journalismus“, „Communications Capability“ und „Digital Maturity“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.