Bachelor's Survival Guide for University of Applied Sciences Europe

Bachelor Survival Guide (University of Applied Sciences Europe)

Dieser Bachelor Survival Guide zeigt Dir, wie Du an der University of Applied Sciences Europe (UE) Deinen Bachelor-Abschluss machst. Dafür gibt es drei Stufen:

Was brauche ich, um meine Bachelorarbeit anzumelden?

Damit Du Deine Bachelorarbeit offiziell anmelden kannst, gibt es drei Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Grundstudium
  • Mindestens 120 Credit Points (ECTS)
  • Beide Pflichtpraktika

Wann ist das Grundstudium abgeschlossen?

Um für die Bachelor-Thesis zugelassen zu werden, müssen alle Prüfungen des Grundstudiums (1.-3. Semester) erfolgreich absolviert sein. Das kannst Du in Deinem Leistungsspiegel in Campus Net nachschauen.

Wann sind die Praktika erledigt?

Es reicht nicht, die Praktika absolviert zu haben. Du musst beide Praktika anerkennen lassen (Formular gibt’s hier). Erst dann werden die Praktika offiziell in Deinen Leistungsspiegel eingetragen.

Wieviele Credit Points habe ich bislang erreicht?

Du brauchst mind. 20 Credit Points (ECTS), um Dich zur Bachelor-Arbeit anzumelden. Deinen aktuellen Punktestand siehst Du in Deinem Leistungsspiegel in Campus Net.

Wie schreibe ich die BA?

Um Deine Bachelorarbeit zu schreiben brauchst Du:

  • ein Thema
  • eine Methode
  • zwei Gutachter
  • einen Antrag

Wie finde ich ein Thema?

Für die Anmeldung deiner B.A. brauchst du ein Thema und einen Titel. Ein Thema ist eine spezifische Fragestellung. Der Titel soll das Thema eingrenzen z.B.:  „strategisches Marketing und die Wichtigkeit im Bezug auf….“

Was ist das richtige Thema für mich?

  • Was interessiert mich?
  • Was möchte ich vertiefen?
  • Was hast du dich schon einmal gefragt und keine Antwort gefunden?
  • Worin kenne ich mich am besten aus?

Welches Thema interessiert andere?

Tipp: Das Thema Deiner Bachelorarbeit hilft Dir idealerweise auch bei der anschließenden Job-Suche. Dazu sind folgende Fragen hilfreich, um ein Thema zu wählen: 

  • Bei welchem Unternehmen möchte ich später arbeiten?
  • Welche begleitenden Themen bietet mein Wunscharbeitgeber an?
  • In welcher Fachrichtung möchte ich später arbeiten?
  • Was sind relevante Themen meiner Branche?
  • Was möchte ich im Master vertiefen?

Welche Methode will ich anwenden?

Die Methode ist oft abhängig von der Wahl deines Themas. Grundsätzlich kannst du wählen zwischen:

  1. Literatur: Diese Arbeit ist eine reine Analyse und Auswertung von Quellen zu deinem Thema mit einem Erkenntnisgewinn. Research is everything.
    Perfekt!
  2. Empirisch: Der Hauptteil dieser Arbeit ist eine Umfrage oder ein Experiment,, mit dem Du selbst neue Daten erhebst.
    Heikel! Was für eine Empirie? Wie lange dauert sie? Was kommt raus?
  3. Praxisprojekt: Diese Arbeiten entstehen  meist in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen, einem Verein oder einer Organisation etc. Meistens ist sie verknüpft mit dem Ziel einer klaren Handlungsempfehlung.
    Empfehlenswert, da das Ergebnis meist früh zu erkennen ist. Oft noch bevor das Schreiben beginnt aber der Fortschritt deiner Arbeit ist maßgeblich von der Lieferung der Informationen des Unternehmens abhängig. Man muss sich viel Abstimmen und erhält zwar weitere Hilfestellung und Input aber muss sich stark an die Wünsche des UN richten und diesem sowie dem Professor gerecht werden.
  4. Evaluationsarbeit: Bei dieser Arbeit wird ein Prozess, eine gängige Methode oder ein Instrument hinsichtlich eines konkreten Ziels bewertet. Sie ist ähnlich einer Literaturarbeit mit theoretischer Abhandlung.
    Empfehlenswert.

Wie finde ich meine Gutachter?

Bei der Wahl deiner/s Erstgutachter/in solltest Du dir im Klaren sein, dass es sich hierbei deine wichtigste Ansprechperson während des Schreibens der Bachelorarbeit handelt. 

Neben dem/der Erstgutachter/in brauchst Du eine/n Zweitgutachter/in. Den/die kann Dir z.B. Dein/e Erstgutachter/in empfehlen. Beide Gutachter müssen den Antrag auf Erstellen Deiner Bachelorarbeit unterschreiben.

Wer darf Gutachter meiner Bachelorarbeit werden?

  • Mindestens eine/r der Betreuer/innen muss festangestellte/r Professor/in der UE sein, der Standort ist hierbei egal. 
  • Der/die zweite Gutachter/in kann auch ein freiberufliche/r Dozent/in oder jemand aus der Praxis sein. Wichtig: Der/die Zweitgutachter/in muss mindestens einen Bachelorabschluss haben (Fachrichtung egal). Wer keinen Hochschulabschluss hat, darf nicht einen Hochschulabschluss begutachten. 

Wie überzeugt man seinen (Erst-)Betreuer vom Wunschthema? 

Der erste Gesprächstermin mit Deiner/m Dozenten/in ist entscheidend, um sie/ihn für Dein Thema zu gewinnen. Es ist zu empfehlen, sich im Vorfeld auf diesen Termin entsprechend vorzubereiten. Wichtig sind die drei Punkte:

  1. Was ist die Forschungsfrage (Titel mit klarer Abgrenzung)
  2. Welche Methode willst Du verwenden?
  3. Auf welcher Basisliteratur setzt Du auf

Anmeldung zur Bachelorthesis

Hast Du Deine Betreuer/innen gefunden, musst Du Deine Bachelorarbeit beim  Examination Office anmelden. Dafür musst Du dieses Formular ausfüllen und von Deinen beiden Gutachtern unterschreiben lassen. 

Welchen Umfang & Aufbau hat eine Bachelorarbeit?

Die Bachelorarbeit umfasst ca. 115.000 Zeichen. Empfohlen wird die Verwendung der, Schriftgröße 12 und 1,5 Zeilenabstand. Bei einer Gruppenarbeit erhöht sich der Umfang entsprechend.

Fast geschafft! Was nun?

Wenn Du Deine Bachelorarbeit angemeldet hast, tickt die Uhr. Jetzt gilt es. Du solltest wissen:

  • Welche Deadlines gelten
  • Was zu tun ist, wenn die Zeit knapp wird
  • Was passiert, wenn Du krank bist
  • Wie Du die Arbeit abgibst
  • Wie lange du auf die Bewertung warten musst
  • Was zu tun ist, wenn Du durchgefallen bist

Deadlines, die du kennen solltest:

Nachdem Du deine Bachelorarbeit zum Ersten des Monats angemeldet hast, erhältst Du vom Examination Office (EO) eine Mail zur erfolgreichen Zulassungsprüfung. Die Bearbeitungszeit beginnt offiziell zum 15. des Monats. Ab diesem Zeitpunkt hast Du 8 Wochen Zeit bis zur Abgabe, 

Falsches Thema und der Point of no return

Eine Titeländerung ist nach der Anmeldung beim Prüfungsamt nicht mehr möglich, jedoch kannst du Untertitel hinzufügen. Falls Du innerhalb von 2 Wochen nach Beginn der Bearbeitungszeit feststellen solltest, dass du dein Thema ändern möchtest, hast du einmalig die Chance es zurückzugeben.

Was tun, wenn die Zeit knapp wird?

Wenn du befürchtest deinen Abgabetermin nicht einhalten zu können, hast du einmalig die Möglichkeit auf eine Verlängerung von 2 Wochen. Den Antrag (Hyperlink) stellst du an das EO.

Mögliche Gründe für eine Verlängerung sind: z.B. Verzögerung bei der Datenerhebung, Probleme mit dem Unternehmen. Diese müssen vom Betreuer genehmigt werden.

Was tun wenn du krank bist?

Wenn Du während der Bearbeitungszeit krank wird, kannst Du innerhalb von 3 Werktagen ein Attest über Prüfungsunfähigkeit im Prüfungsamt einreichen. Deine Bearbeitungszeit verlängert sich dann entsprechend um die “krankgeschriebenen” Tage.

Wie, wo und wann gebe ich meine BA ab?

Bevor Du abgibst, denke daran: Der erste Eindruck ist auch bei den beiden Gutachter/innen wichtig. Deshalb achte darauf, keine formalen Fehler zu machen. Hole dir am besten 2 Helfer für die Korrektur:

  • Einer der die Stringenz prüft und darauf achtet, dass sich alles deinem „roten Faden“ unterordnet
  • einer, der nur die Grammatik und Rechtschreibung prüft. 

Verpasse deine 100 Punkte nicht wegen einer schlechten Rechtschreibung. 

Du musst die Prüfung fristgerecht abgeben, sonst wird deine BA mit “nicht ausreichend” bewertet und du erhältst 0 Punkte. Außerdem ist eine sogenannte “Eidesstattliche Versicherung” zwingend notwendig, in der du zusicherst, dass Du die Arbeit ohne fremde Hilfe erstellt und alle genutzten Quellen angegeben hast.

Um die Bachelorarbeit abzugeben brauchst Du 3 gebundene und gedruckte Exemplare und eine digitale Datei (PDF). Die digitale Datei schickst du an das EO und falls du einen externen Betreuer hast auch an diesen. Die gedruckten Exemplare kannst du persönlich im EO oder beim Student Service abgeben (Vergiss nicht, dir die Abgabe bestätigen zu lassen!). Eine weitere Möglichkeit ist es, die BA per Einschreiben einzusenden und eine Mail mit Bestätigung (Einlieferungsbeleg) an das EO zu schicken (EO Mailadresse).

Korrektur Deiner Bachelorarbeit

Die Korrektur der Bachelorarbeit erfolgt nach Einreichung durch die Betreuer/innen. Beide reichen je eine Note ein. Aus dem arithmetischen Mittel beider Bewerungen ergibt sich die Endnote. Das Gutachten liegt nach maximal sechs Wochen vor, Studierende können allerdings schon ab der vierten Woche erfahren, ob sie bestanden haben. Sollte die Differenz zwischen den beiden Gutachter/innen mehr als 30 Punkte betragen, so wird ein/e Drittgutachter/in von der Hochschule herangezogen. Dies führt zu einer Bewertungszeitverlängerung um drei Wochen.

Sch…., durchgefallen!

Bei einer Benotung mit “nicht ausreichend” kannst Du die Bachelorarbeit einmalig wiederholen. 

Zu beachten ist hier, dass diese zweite Arbeit ein anderes Thema zu behandeln hat, als der Erstversuch. Für diese zweite Arbeit musst Du denselben Prozess durchgehen wie für die erste: Themenfindung, Findung zweier Gutachter, Anmeldung, Schreibprozess und Abgabe. Bei wiederholtem Nichtbestehen gibt es keine weitere Möglichkeit seinen Bachelor in dem gewählten Kurs zu erhalten und man wird exmatrikuliert.

Wie kommst Du an Dein Zeugnis

Nach Abgabe der Bachelorthesis ist Dein Studium noch nicht abgeschlossen. Du musst Dein Abschlusszeugnis offiziell beantragen. Das Prüfungsamt stellt das Bachelorzeugnis aus, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:

  • Erfolgreiches Bestehen der Bachelorarbeit
  • Erfolgreiches Bestehen aller Prüfungen bzw. Haus- und Kursarbeiten
  • Absolvieren der verpflichtenden Praktika (falls vorhanden)
  • Absolvieren des verpflichtenden Auslands- bzw. Praktikumssemesters (falls vorhanden)

Bei Erfüllung der Vorgaben erfolgt der Versand eines Zeugnisses maximal sechs Wochen nach der Antragstellung.

Bildnachweis: Von Logan Isbell [Lizenz] via unsplash.com

Von Sarah-Joy Lange, Juliana Kunterding und Lisa Eleni Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.