Kleine Welt

Schnelle Bilder rauschen an mir vorüber.

Draußen ist es trostlos. Eine schwere Wolkendecke hängt seit mindestens zwei Stunden über uns und macht es unmöglich über den Tellerrand hinaus zu blicken. Meine Welt ist klein.

In meinen Ohren – Billie Holiday “I’ll find you In the morning sun And when the night is new. I’ll be looking at the moon, But I’ll be seeing you…” und ich komme mir seltsam altmodisch, tod-romantisch und leidend vor.

Einige Augenblicke vergehen und der ICE hält in Hanau. Nur wenige Menschen steigen ein oder aus.

Mein Abteil ist so gut wie leer. Eine Frau liest seit über 20 Minuten denselben Zeitungsartikel. Ein Mädchen tippt gelangweilt auf ihrem Laptop herum. Alle halbe Stunde irrt ein Angestellter mit Kaffee oder Snacks an uns vorüber.

Alle wirken wir abwesend. Vielleicht auch wegen des ebenfalls unschlüssigen Wetters.

Ich schließe die Augen, lehne mich tief in meinen Sitz hinein. Genieße diese seltsame Atmosphäre.

Von Kim von Ciriacy

Photo by Usamah Khan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.