International Gartenausstellung - Flower Power in Berlin

IGA 2017: Internationale Flower Power in Berlin

Berlin ist momentan mit der Internationalen Gartenausstellung (IGA) gleich um mehrere Attraktionen reicher. Im Fokus steht die neu entstandene Parklandschaft im Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Vor der Silhouette einer der größten Plattenbausiedlungen Europas feiert Berlin die Gärten der Welt.

Seit April und noch bis Mitte Oktober 2017 kann man auf 104 Hektar Fläche Blumenhallen, Themengärten und Veranstaltungsbühnen mit Live-Programm bewundern und erkunden.

#Seilbahn und #Orchideen #iga #2017 #berlin #marzahnhellersdorf #terminal_y

A post shared by Terminal Y (@terminal_y) on

Eine Naturbobbahn auf dem Kienberg (102m), der Wuhlesteg und die Seeterrasse und natürlich die IGA-Seilbahn sollen zusammen mit der Landschaftsarchitektur und den Gartenanlagen über die Saison rund zwei Millionen Besucher anziehen.

#iga #2017 #flowers #berlin #marzahnhellersdorf #terminal_y

A post shared by Terminal Y (@terminal_y) on

Eine Tageskarte kostet 20€, die Dauerkarte 90€. Dafür bekommt man auch viel zu sehen. Der internationale Einfluss bietet Abwechslung vom Alltag mit einer kleinen Reise durch Asien und Europa, ohne weg fliegen zu müssen. Und als Andenken macht man mit seinen Freunden ein Rock-Selfie als Profi-Bergsteiger.

Öffnungszeiten: Täglich von 9.00 bis 19.00. Weitere Infos zur IGA gibt’s hier.

Text und Bilder von Tim Scharmacher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.