Fünf Tatsachen, die dir zeigen, dass du selbst mit 20 schon ziemlich alt bist

Woran erkennt man, dass man alt wird? Diese Frage wird in sozialen Medien gerne gestellt und dann mit Beispielen beantwortet, die aus grauer Vorzeit stammen, für Leute, die schon kurz vor der Pension stehen. Aber mal ehrlich? Sind wir nicht auch mit 20 schon älter, als es sich anfühlt? Fünf Punkte, an denen wir erkennen, dass wir mittlerweile auch schon alt sind.

1. Schnappi kommt in die Pubertät

„Ich bin Schnappi, das kleine Krokodil“. Wann war das letzte Mal, als dir diese Zeilen durch den Kopf summten? Da waren wir gerade in der Grundschule und Schnappi war eine echt coole Socke. Kaum zu glauben, dass der Ohrwurm aus unserer Kindheit mittlerweile schon ein Teenager ist und dieses Jahr 13. Geburtstag feiert.

2. Der letzte Stein wurde vor acht Jahren gekippt

Domino Day: Eines des Must-Sees in unserer Jugend
Domino Day: Eines des Must-Sees in unserer Jugend

Damit meinen wir nicht den Baufortschritt am BER, sondern den Domino-Day. Von 1998 bis 2009 wurden jährlich mehrere Millionen Dominosteine zu Fall gebracht. Jedes Jahr versuchten die Veranstalter immer mehr und mehr Steine umzustoßen, um einen neuen Weltrekord aufzustellen. Das ganze Spektakel gab es live bei RTL zu sehen. Die letzte Folge die ausgestrahlt wurde, lief am 13. November 2009, vor acht Jahren.

3. Diddl, das Einhorn der 90er

Wir wurden großen mit der Diddl-Maus, dem Einhorn der 90er
Wir wurden großen mit der Diddl-Maus, dem Einhorn der 90er

Die weiße Maus mit den riesigen Ohren war die Kultfigur der 90er. Diddl und seine Freunde gab es in sämtlichen Varianten zu kaufen. Von Kuscheltieren bis zu Briefmarken hat man alles gesammelt, getauscht und begehrt. Vergleichbar mit dem Einhorn-Trend von heute. Aber mit einem Unterschied: Von Diddl gab es keine Kondome.

4. Scoubidou, this one’s for you

Scoubidou, das günstige Do-it-yourself-Geschenk unserer Generation
Scoubidou, das günstige Do-it-yourself-Geschenk unserer Generation

Der Schlüsselbund unserer Eltern bestand mehr aus Anhängern, als aus Schlüsseln. Zusammengeknüpfte Scoubidou-Bänder eigneten sich perfekt für Geschenke zum Mutter- oder Vatertag. Die Reichsten waren wir als Kinder alle nicht. Aber Hey! Dafür waren wir kreativ und es war selbstgemacht. Die bunten Plastikbänder waren schon in den 80er Jahren angesagt und kommen ursprünglich aus Frankreich.

5. Rest in Peace, all ihr Nintendogs

Mit der Nintendo DS sammelten wir Erfahrungen im Umgang mit Haustieren
Mit dem Nintendo DS sammelten wir erste Erfahrungen im Umgang mit Haustieren

Bitte eine Schweigeminute für unsere virtuellen Freunde. Vermutliche Todesursache: Unterernährung. Fühlt ihr euch jetzt schlecht? Erinnert euch einfach an die tollen Momente, die ihr gemeinsam verbracht habt. Vor zwölf Jahren kam das Spiel für den Nintendo DS auf den Markt und lässt die Welpen ganz schön alt aussehen.

Von Tim Scharmacher

Bildnachweis (Titelbild): Von sumanley  [CC0] via pixabay

Bildnachweis (Domino Day): Von Escalhuda [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Bildnachweis (Diddl): Tim Scharmacher (alle Rechte vorbehalten)

Bildnachweis (Scoubidou): Von StromBer [CC BY-SA 2.0 de], via Wikimedia Commons

Bildnachweis (Nintendogs): Von Miguel A. Marcos  [CC BY-NC 2.0] via Flickr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.