Schlagwort-Archiv: Deutschland

EC-Karte ins Höschen? Abschaffung des Bargelds auf Raten

Die italienische Abgeordnetenkammer hat in Rom beschlossen, dass ab 2018 keine 1- und 2-Cent-Münzen mehr ausgegeben werden. Zahlbeträge bei Waren oder Dienstleistungen werden zukünftig auf die nächsten 5ct ab- bzw. aufgerundet. Nach dem 500€-Schein müssen jetzt die ersten Münzen dran glauben. Wird also bald das gesamte Bargeld abgeschafft? EC-Karte ins Höschen? Abschaffung des Bargelds auf Raten weiterlesen

Tech-Review #1 – Facebook Fakes und das Ende einer Ära

In dieser Beitragsreihe stellt euch Terminal Y Redakteur Marcel die Meldungen und Entwicklungen der Woche aus dem Technologie-Bereich vor. Dabei fokussiert er sich auf die wichtigsten Trends für die „Digital Natives“ und natürlich der Generation Y! Da sich viele Themen aus der Tech-Szene etwas schwer erschließen lassen, bereitet Marcel sie für euch so allgemeinverständlich wie möglich auf. Tech-Review #1 – Facebook Fakes und das Ende einer Ära weiterlesen

Spoiler mich nicht, Alter: Die Anglizismen des Jahres

Obwohl sie regelmäßig Spott kassieren, sind sie aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Anglizismen, also von der englischen Sprache beeinflusste Sprachkonstruktionen, sind längst im Grundwortschatz der Deutschen angekommen. Seit 2010 vergibt das Projekt Anglizismus des Jahres eine Auszeichnung für den besten Vokabelimport. Spoiler mich nicht, Alter: Die Anglizismen des Jahres weiterlesen

Deutsche Marken: Von Made in Germany bis Volkswagening

Vor 121 Jahren, am 16. Oktober 1894, wurde in Deutschland zum ersten Mal eine Marke offiziell eingetragen. Dies war der Beginn einer äußerst erfolgreichen Geschichte deutscher Marken mit internationaler Strahlkraft: Mercedes, Adidas, BMW, Bosch, Miele. Marken von Weltruf. Diese Marken begründeten letztlich das ursprünglich als Brandmarkung eingeführte „made in Germany“ als international geschätzter Inbegriff für Qualität. Doch wie weit ist es her mit diesem Qualitätsanspruch deutscher Marken?

Deutsche Marken: Von Made in Germany bis Volkswagening weiterlesen

Schuldenuhr Europa: Leben auf Pump

Das Kreditvergleichsportal Smava hat zum Thema Schuldenkrise in Europa eine nützliche Infografik erstellt. Die Schuldenuhr Europa zeigt, wie sich seit Besuch der Webseite die Verschuldung in den Ländern der Eurozone verändert. Da gibt es Länder, die Schulden abbauen (oh, Wunder, dazu zählt neben Deutschland derzeit auch Griechenland) und Länder, die nach wie vor ordentlich neue Schulden aufbauen (ganz vorne dabei ist Frankreich). Ein schöner Beitrag zur Versachlichung der Diskussion. Schuldenuhr Europa: Leben auf Pump weiterlesen

Der Acht-Stunden-Betrug: Wie Unternehmen ganz legal die Arbeitszeitregeln aushöhlen

Heute vor 159 Jahren war ein großer Tag: In Australien wurde erstmals offiziell der Achtstunden-Tag eingeführt. Die Idee dazu hatte der britische Unternehmen Robert Owen, der durch bessere Arbeitsbedingungen die Produktivität seiner Arbeiter steigern wollte und auf die griffige Formel setzte: 8+8+8, also acht Stunden Arbeit, acht Stunden Schlaf und acht Stunden Freizeit. Vorher galt: Arbeiten, solange der Chef will und das hieß meistens 12 Stunden aufwärts. Der Acht-Stunden-Betrug: Wie Unternehmen ganz legal die Arbeitszeitregeln aushöhlen weiterlesen

München unter Hammer und Sichel

Die CSU gehört zum bayerischen Selbstverständnis wie die Weißwurst zum Oktoberfest.  Seit nunmehr 58 Jahren regiert sie im Freistaat – meist mit absoluter Mehrheit. Sie scheint in der bayerischen DNA verankert zu sein. Dabei ist die Dominanz konservativer Kräfte in München keineswegs ein Naturgesetz.  München unter Hammer und Sichel weiterlesen

Olympische Spiele in Berlin: Sommermärchen oder Steuerschlucker?

Deutschland bewirbt sich um die Olympischen Spiele 2024. Eventuell findet das größte Sportereignis der Welt sogar in der Bundeshauptstadt Berlin statt. Aber: wollen die Berliner die Spiele wirklich? An der BiTS Berlin wurde über ein Für und Wider der Spiele diskutiert.  Olympische Spiele in Berlin: Sommermärchen oder Steuerschlucker? weiterlesen

Gut organisiert, pünktlich und zuverlässig: Die Deutschen halt!

Die deutsche Spießigkeit ist eines der größten Vorurteile, mit denen wir im internationalen Vergleich regelmäßig zu kämpfen haben – und das zu Recht. Neben der peniblen Pünktlichkeit unsererseits und dem weltweit bekannten Leberwurstbrot, welches wir Deutschen uns im Verständnis anderer täglich in einer großen familiären Feierstunde zwischen die Kiemen drücken, stehen Altervorsorge und Ersparnisse auf Platz 1 der typischen Merkmale der Deutschen, fragt man unsere internationalen Nachbarn.  Gut organisiert, pünktlich und zuverlässig: Die Deutschen halt! weiterlesen