Yvonne Bauer

Mein Berlin ist…

…nicht Paris, denn auch mit Berliner Schnauze ist es 100 Prozent freundlicher. Wofür braucht man die Champs-Élysées wenn man den angesagten Kudamm hat. Berlin ist auch kein London, denn unsere Rushhour ist von 1 Uhr bis 7 Uhr morgens, begleitet von Zigarettenrauch und Alkohol, und wir bekommen auch nach 23 Uhr noch Alkohol an jedem Späti. Mein Berlin ist auch kein New York, denn ich gehe zum rauchen nicht vom Bürgersteig runter, und generell brauchen wir auch keine Statue of Liberty, um uns deutlich zu machen, dass wir in Freiheit leben. Berlin ist das Synonym für Freiheit. Berlin doesn’t go with the flow, denn es regiert den flow. Berlin ist die größte und geilste Mischung der Welt, so wie der Long Island Icetea knallt Berlin richtig rein, und nach 2 Tagen weißt du wieso du hier bist ! Berlin bietet dir alles was du brauchst und wann du es brauchst in allen möglichen Richtungen. Egal wer oder was du bist, in Berlin findet jeder seinen Platz. So wie Berlin einzigartig und nie abzulichten ist in seiner wahren Vielfältigkeit, bin ich nicht festzuhalten oder zu vergleichen.

Wenn ich ein Film wäre…

… wäre ich ein Mischung aus allen Genres, für meinen Film existiert noch kein Drehbuch, und es würde so viele Seiten haben, dass der Film über 48 Stunden gehen müsste.

Im Coffeeshop bestelle ich…

… natürlich keinen Kaffee, sondern eine Latte, mit schönem weißen Milchschaum und so süß wie es kein anderer mag.

Mein Bier …

…ist eine Mischung aus Weizen, Wasser, Hefe mit Reinheitsgebot, denn rein muss es schon sein. Nicht zu mild, nicht zu bitter, und ein Schuss Kölsch aus der Heimat wäre auch nicht schlecht.

Und wäre ich eine Disney Figur, …

… wäre ich eine Mischung aus Balu und Mulan, nicht in die Kategorie ’normal‘ reinfallend immer mit ein wenig Gemütlichkeit, manchmal faul sein und einfach genießen, aber trotzdem für das kämpfen was einem wichtig ist, für das einstehen woran man glaubt und nie aufgeben.


Artikel von Yvonne

Volltreffer: BILD schießt sich online an die Spitze

BILD Digital Chef Jan Wachtel erläutert, warum die BILD Übertragungsrechte an der Bundesliga lizenziert hat, um im Onlinegeschäft auch mit Bezahlinhalten durchzustarten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.